Kirchenmusik in Maria Rosenkranz

Betrachtet man es nicht gerade von der musik-wissenschaftlichen Seite, wird mit dem Begriff Kirchenmusik sämtliche Musikausübung im kirchlichen Bereich bezeichnet. In diesem Sinne fallen sowohl das Orgelkonzert mit spiritueller Sinngebung als auch die Chorprobe oder das Singen mit Kommunionkindern als Hinführung
zu biblischen Themen, unter den Begriff Kirchenmusik.

Die Kirchenmusik hat in der katholischen Kirche eine hohe Bedeutung. Sie ist wichtiger Bestandteil jeder Liturgie und in der Lage, unseren Glauben auf missionarische Weise in das Gemeinde-Umfeld zu tragen. So kann zum Beispiel das kirchliche Musizieren eine Verbindung zu Kindern und Jugendlichen schaffen, die normalerweise keinen Kontakt zu Kirche und Religion haben.

In Maria Rosenkranz wurde schon immer viel musiziert: es gab Kinderchöre und Kirchenchöre, letzteren sogar eine Zeit lang ökumenisch. Bis heute geblieben sind der Kinder- und Jugendchor und die Männerschola, die in regelmäßigen Abständen den Gottesdienst gestalten. Hinzu kommen die "Vorsänger" der Gemeinde, die Kantoren Martina Fladung, Christof Heun und Peter Wunsch, unsere Organistin Julia Felgentreff und ihre Kollegen Michael Vogel, Michael Schneider und Josef Reith, sowie unsere Chorleiterin Karin Mayle-Polivka mit ihrem Ehemann Jan Polivka, einem begnadeten Pianisten, und die Sängerin und Stimmbildungslehrerin Karina Kardaschewa. Mit ihrer Musik haben sie uns schon so manchen Gottesdienst versüßt.

Kinder- und Jugendchor

nächster Auftritt

Jugendchor

          20. Dezember 2017
          Der Jugendchor und
        die Father's Jazz Band
     öffnen das 20. Türchen des
             8. Seckbacher
          Adventskalenders

Schola - nächste Termine


       Sonntag, 24.12.2017
                18.00 Uhr

               Christmette
         zusammen mit dem
        Frauen-Spontanchor

 
 
       ‘10 Minuten früher’
     Singen mit der Schola

             Termine 2018
        liegen noch nicht vor!