Kategorien &
Plattformen

Männerschola

Männerschola
Männerschola
© Martin Ringer
Männerschola während ihres letzten Gregorianik-Wander-Wochenende in der fränkischen Schweiz © Martin Ringer
Männerschola während ihres letzten Gregorianik-Wander-Wochenende in der fränkischen Schweiz © Martin Ringer

Psalme und Wechselgesänge

Die Schola Maria Rosenkranz besteht seit über fünfundzwanzig Jahren. Ihr gehören zur Zeit acht Sänger an. Wie übernehmen einmal im Monat und an den hohen Feiertagen den Vorsängerdienst in der Messe. Dieser umfasst die Psalmen sowie Wechselgesänge nicht nur des Ordinariums, die im „Gotteslob“ zahlreich angeboten werden und die es ins Repertoire der Gemeinde zu bringen gilt. Regelmäßig studieren wir zusammen mit der Gemeinde neue Lieder ein. Wie wollen während der Messe keine Konzerte geben, sondern die gemeinsamen Formen des Singens bereichern.

 

© Martin Ringer
© Martin Ringer

Weil wir auch anderweitig viel beschäftigt sind, haben wir von Anfang an beschlossen, auf feste, regelmäßige Probentermine zu verzichten. Wir treffen uns lieber eine halbe Stunde vor den jeweiligen Gottesdiensten. Oft entsteht hier kurzfristig noch die eine oder andere mehrstimmige Variante eines Stücks. Einmal im Jahr richtet die Schola auch den Frühschoppen nach dem Gottesdienst aus.

 

 

Schola in der fränkischen Schweiz © Martin Ringer
Schola in der fränkischen Schweiz © Martin Ringer
Auftritt beim Gemeindefasching 2018 © Sarah Broschart

Gesang, nicht nur im Gottesdienst

Natürlich gibt es auch Unternehmungen mit eher geselligem Schwerpunkt wie das jährliche Probenwochenende in Franken oder das Aushecken eines mehr oder weniger lustigen Beitrags für die Maria-Rosenkranz-Fassenacht.

Am Karfreitag singt die Schola eine eigens komponierte Passionsvertonung. Jährlich an Heilig Abend erweitert sie sich um die Stimmen sangesfreudiger Frauen zu einem Spontanchor, der die Christmette mitgestaltet.
 

Dr. Andreas Bomba
Tel.:069477030