Kategorien &
Plattformen
AG-Liturgie in Maria Rosenkranz
AG-Liturgie in Maria Rosenkranz

AG-Liturgie in Maria Rosenkranz

Eigenständiges Arbeiten ist gefragt

Die Arbeitsgruppe Liturgie des Kirchortes Maria Rosenkranz besteht aus fünf ehrenamtlichen Mitgliedern und trifft sich in unregelmäßigen Abständen ca. 3 Mal im Jahr. 

Seit dem Ausscheiden von Diakon Otto Bammel arbeitete die Gruppe ohne hauptamtliche Unterstützung. Ein Arbeitsschwerpunkt war hierbei die Erstellung des Kommunionhelfer-, Lektoren- und Kantorenplan für die Gottesdienste der kommenden Wochen. Die zwölf Lektoren, zehn Kommunionhelfer und fünf Kantoren bzw. Chorleiter unter einen Hut zu bekommen ist nicht immer leicht, mit Hilfe der modernen Kommunikationsmittel gelingt dies jedoch in der Regel recht gut.
Um Zeit-Ressourcen zu schonen, haben die Mitglieder des Arbeitskreises Anfang 2018 in einer reflektierenden Sitzung  beschlossen, dass der sogenannten "Lektorenplan" in Zukunft von zwei Mitgliedern des Arbeitskreises eigenständig und eigenverantwortlich erstellt wird.

Schwerpunkt Liturgie

Der Arbeitskreis Liturgie wird sich in Zukunft ausschließlich mit der liturgischen Gestaltung besonderer Gottesdienste, wie zum Beispiel am Misereor-Sonntag oder zum Jahresschluss, und darüber hinaus mit der Organisation und Nachsorge von Wortgottesdiensten und besonderen Eucharistiefeiern beschäftigen.

Uns ist sehr daran gelegen, am Kirchort Maria Rosenkranz bestehende Gottesdienste und Wortgottesdienste zu erhalten und weiterhin anzubieten. Leider konnten aber in den vergangenen Jahren nicht alle gewohnten Gottesdienste bestehen bleiben. So gestalteten wir beispielsweise bislang vor Weihnachten und Ostern einen abendlichen Buß- oder Versöhnungsgottesdienst. Die Anzahl der Gottesdienstbesucher sprach jedoch ganz offensichtlich gegen ein Interesse an solchen Angeboten. Inzwischen gibt es einen gemeinsamen Bußgottesdienst für die Gesamtpfarrei, der künftig immer in der Fastenzeit in Maria Rosenkranz stattfinden wird.

Um Gottesdienste in Zukunft kirchortübergreifend planen und mitgestalten zu können, ist es deshalb wichtig, einen Liturgieausschuss auf Pfarreiebene zu begründen, der mit Angehörigen aller vier Kirchorte besetzt ist. Die Gründung eines solchen Ausschusses ist derzeit in Planung, Interessierte sind natürlich jederzeit willkommen.

Martina Griebel
Vorsitzende
Tel.:069/476485